Bildergalerie

Sammlung
Search
Christkindlmarkt Rothenburg ob der Tauber

Der Gartenbauverein Schiltberg besuchte am Samstag, 14. Dezember, den Christkindlmarkt in Rothenburg ob der Tauber.

Zahlreiche Holzbuden boten ein weihnachtliches Ambiente und viele kulinarische Köstlichkeiten.

Eine Stadtführung stand ebenfalls auf dem Programm.

Außerdem durften sich die Teilnehmer an einem 30 minütigen Orgelkonzert in der Jakobskirche erfreuen.

Kinder-Weihnachtsbasteln-2

Auch dieses Jahr beteiligten sich wieder zahlreiche Kinder an unserem Weihnachtsbasteln. Unter der Anleitung von neun Helfern bastelten und dekorierten die 18 Kindern fleißig. Dabei entstanden kleine Christbäume und Wichtel mit schiefer Spitze beziehungweise Mütze. Natürlich fehlte zur Stärkung der Kinderpunsch und die Lebkuchen nicht. Ein gelungener Nachmittag.

Allgäuer Käse, Schnaps und Kultur

Der Vereinsausflug des Gartenbauvereins Schiltberg führte die Teilnehmer dieses Jahr in den äußersten Südwesten Bayerns und den Südosten Baden-Württembergs. Zunächst gab es eine interessante Führung in einer über 120 Jahren alten Sennerei durch den schweizer Käsemeister höchstpersönlich. Nach einer Verkostung machten sich die Teilnehmer auf den Weg nach Wangen. Die Stadtführung bot bewegte Einblicke in die Geschichte der ehemaligen freien Reichsstadt. Im Anschluss gab es eine Führung in der Schaubrennerei Fink, wo edle Obstbrände und Liköre verkostet wurden.

Ferienprogramm

Der Gartenbauverein Schiltberg bot im Rahmen des Ferienprogramms 2 Kurse an, wo bienenfreundliche Kräuterkästen gebastelt wurden.

Insgesamt beteiligten sich 37 Kinder.

Die Teilnehmer schraubten, sägten, malten und pflanzten fleißig.

Nach getaner Arbeit, gab es noch eine Brotzeit.

Botanischer Garten Augsburg

Der Augsburger Stadtrat entschied sich 1935  beim Siebentischpark eine neue Stadtgärtnerei mit einem Lehr- und Schulgarten für das Publikum zu errichten.

Am 19. November 1935 erfolgte der erste Spatenstich, im September 1936 wurde der Lehr- und Schulgarten auf einem 1,7 ha großen Areal eröffnet.

1985 fand die bayerische Landesgartenschau in Augsburg statt. Die damals bereits auf 5 Hektar angewachsene Fläche wurde nochmals verdoppelt, indem angrenzendes Gelände einbezogen wurde. Auf 4.200 m² entstand der Japangarten.

Am 23. Juni besuchten 8 Erwachsene und 1 Kind dieses immergrüne Juwel der Stadt Augsburg.

Das Hintergrundwissen rund um die Entstehung des  Botanischen Garten, des Pflanzenschauhauses, des Japangartens und Apothekergartens wurde den Teilnehmern in einer zweistündigen Führung nahe gebracht.

Ein gelungener Ausflug!

Gartenschau Wassertrüdingen

Am Samstag, den 1.Juni, besuchten 29 Mitglieder der Gartenbauvereine Schiltberg, Klingen und Sielenbach die Gartenschau in der ehemaligen Marktgrafenstadt Wassertrüdingen.

Nach einer Stadtführung, konnten die Teilnehmer die 3 große Bereiche der Ausstellung: den Wörnitzpark, den „Weg durch die Innenstadt“ und den Klingenweiherpark, erkunden.

Jeder Bereich wartete mit speziellen Ausstellungsflächen, Themenschwerpunkte und Aktionen, z.B. Expertentipps zum grünen Daumen oder man schaute die Triesdorfer Baumwarten beim Mähen und Dengeln über die Schulter.

Am 1. Juni dreht sich alles um den weißen Fitmacher. Ein vielfältiges Programm rund um das Thema „Milch“ erwartete uns an diesem Tag. So konnte man selbst Käse und Milch herstellen und verschiedene Smoothies trinken.

Pflanzentauschbörse

Der Gartenbauverein Schiltberg e.V. lud am 4. Mai alle Gartenfreunde zu einer Pflanzentauschbörse ein. Fast 20 Tauschwillige kamen, trotz schlechtem Wetter, zum Vereinsraum. Eine Vielzahl von Pflanzen standen in Töpfen oder als lose Wurzelware bereit, eine neue Heimat in einem neuen Garten zu finden. Es wurden bei Kaffee und selbstgebackenen Torten nicht nur Pflanzen getauscht, sondern auch viele Tipps und Tricks.

Gartenlust und Flohmarktduft

Am Samstag, den 27. April, fand der gemeinsame Gartenflohmarkt der Gartenbauvereine Asbach-Randelsried-Thalhausen, Klingen, Schiltberg, Tandern und Altomünster statt.

Die Stände der Vereine luden ab 14 Uhr zum Staunen, Ideen sammeln und kaufen an. Die Besucher konnten beispielsweise Metallschilder, Bärlauchöl, Kräuterkisten, Holzfiguren, sowie Insektenhotels und Schmetterlingshäuschen erwerben.

Das Kinderprogramm kam ebenfalls gut an. 
Fünfzehn Kinder beteiligten sich und sägten Sperrholzblumen aus, die anschließend angemalt wurden.

Am Torten- und Kuchenbüffet konnten sie die Besucher anschließend stärken.

Für die Vereine war es, trotzt schlechtem Wetter, eine gelungene Aktion.

Rama Dama

Am Samstag, den 6. April, beteiligten sich 21 Kinder und  19 Erwachsene an der Aktion "saubere Landschaft".Dabei wurden viele achtlos entsorgte Glasfalschen, aber auch Plastik, Styropor und sogar einen Reifen eingesammelt. Für die fleißigen Sammler gab es eine Brottzeit, anschließend erhielten die Kinder im Rahmen der "Müllsammelralley" noch kleine Geschenke.

Aus alt wird neu

Viele fleißige Helfer haben dazu beigetragen, dass nach neun Monate aus dem ehemaligen Schlachthaus einen schmucken Vereinsraum gezaubert wurde.

Die Anstrengungen haben sich wirklich gelohnt!

Macht euch selbst ein Bild davon!