Bildergalerie

GBV Schiltberg
Rundgang um Ruppertszell

 

Am Sonntag, den 15. Mai nahm Herr Xaver Ostermayr 19 Wanderer auf den 8,5 km langen Rundweg um Ruppertszell mit. Die Teilnehmer marschierten bei strahlendem Sonnenschein auf den neuen Holzländer Wanderweg zur Birglbacher Kappele. Von hier aus ging es weiter Richtung Thalhof. Der Weg führte sodann auf Sattelberger Flur zu den Figuren der Hl. Familie. Anschließend peilte man die Pestkapelle und die beiden Pestkreuze in Kemnat an. Auf der letzten Etappe ging es über Wundersdorf zurück zum Ausgangspunkt in Ruppertszell.

Fuehrung Gaertnerei Schlegel

Die Gärtnerei Schlegel im Hinterholz hat sich auf Kräuter, Gemüse und Blumen spezialisiert. Das was jeder Haushalt für seinen Garten oder Balkon braucht.

Die Betreiber legen  beim Gemüse vor allem Wert auf den Geschmack und die Widerstandsfähigkeit.

Bei einer 2-stündigen Führung wurde den 18 Teilnehmern gezeigt, wie das Familienunternehmen die Pflanzen vom Samenkorn oder Steckling bis hin zur fertigen Pflanze kultiviert und bewacht.

Anschließend konnten die Teilnehmer in Ruhe einkaufen und jeder bekam als kleine Aufmerksamkeit eine Pflanze geschenkt.

Ruebenbande baut Kinderhochbeet

Damit Kinder sehen wie Gemüse wächst und was es alles braucht um gut zu gedeihen, haben 20 Mitgliedskinder am 20. und 23. April in  drei Gruppen mit viel Eifer ein Kinderhochbeet aus Holz zusammengeschraubt.

Anschließend wurde  das Beet mit Drainagematerial und Vlies versehen.

Gemüseerde und Pflanzen- sowie Blumensamen nahmen die Kinder mit nach Hause und bepflanzten dort ihr Beet.

Osterbastel-Werkstatt

Ostern ist nicht nur das wichtigste Fest im Christentum, sondern auch eine schöne Gelegenheit viele tolle Sachen zu basteln!

Der Gartenbauverein Schiltberg e.V. lud am 13. April bei strahlendem Sonnenschein alle interessierten Kinder in die „Osterbastel-Werkstatt“ ein. Hier konnten 42 Kinder, aufgeteilt in drei Gruppen, nach Lust und Laune zwei Stunden lang basteln was sie wollten.

Palmkaetzchenkronen binden-2

Palmsonntag ist der letzte Sonntag vor Ostern, er eröffnet die Karwoche und somit die wichtigste Woche des katholischen Kirchenjahres.

Am Palmsonntag werden Palmbuschen zum Weihen in die Kirche getragen und nach der Prozession im Haus oder in der Wohnung aufgestellt. Sie gehören zu einem Brauch, der vom Einzug Jesu nach Jerusalem erzählt.

Für diesen Anlass hat der Gartenbauverein Schiltberg am 9. April mit 45 Kinder, davon 30 Kommunionskinder, schmucke Palmkätzchenkronen gebunden.

Rama Dama 2022

Am Samstag, 26. März, hat der Gartenbauverein Schiltberg mit insgesamt 88 Teilnehmer ihre Aktion „Rama Dama“ durchgeführt.

5 Bulldog-Gruppen und 2 Gehgruppen waren in und um Schiltberg  2,5 Stunden unterwegs.

Anschließend gab es für alle eine Brotzeit. Alle 52 Kinder bekamen noch eine kleines Dankeschön.

Spektakuläre Funde waren 2 LKW Reifen, einige Autoreifen, Holzpalletten, ein Gitterrost und eine Automatte.

Weidenflechtkurs

Das Flechten ist eine der ältesten Kunsthandwerke und eine Tradition, die in allen Kulturen und Zeitepochen angewandt wurde, um stabile Transport- und Lagerbehältnisse zu schaffen. In unserer Gegend wurde hauptsächlich mit der biegsamen Weide gearbeitet.

Wie sich Weiden zu attraktiven Gartenobjekten oder zu Dekorations- zwecken bearbeiten lässt, erfuhren 20 Kinder und 11 Erwachsene am 12. März bei strahlendem Sonnenschein.

Mit Unterstützung der Kursleiterin, Frau Maria Steinhauser, lernten Anfänger das Weidenflechten und Fortgeschrittene bzw. Profis könnten das Gelernte vertiefen.

Meisen-Nistkasten

Am 2. März bastelten 20 Kinder aus dem Landkreis Aichach- Friedberg und München mit dem Gartenbauverein Schiltberg einen Meisennistkasten.1,5 Stunden lang schraubten und malten die Kinder bei schönstem Wetter im Freien. Anschließend gab es noch eine kleine Stärkung.

Spatzen-Mehrfamilienhaus

Spatzen sind Höhlen- und Nischenbrüter. Sie bauen ihre Nester meist in Mauernischen oder unter Dachpfannen. Es wird jedoch für sie immer schwieriger, ihre traditionellen Brutplätze zu nutzen. Haussperlinge nehmen herkömmliche Nistkästen jedoch nicht immer an. Deshalb hat der Gartenbauverein Schiltberg am 26. Februar mit 21 Kinder ein spezielles "Spatzen-Mehrfamilienhaus" gebaut und angemalt. Bei schönstem Wetter schraubten und malten die Kinder im Freien.

Futterautomat am 12. August

Insgesamt 74 Kinder aus Schiltberg, Kühbach, Aichach und Umgebung haben dieses Jahr an unserem Ferienprogramm teilgenommen.

Am 11. und 12. August wurden 46 Futterautomaten für Vögel gebastelt.

Bei schönstem Wetter hämmerten, schraubten und malten die Kinder im Freien. Im Anschluss gab es noch eine kleine Stärkung. 

Futterautomat am 11. August

Insgesamt 74 Kinder aus Schiltberg, Kühbach, Aichach und Umgebung haben dieses Jahr an unserem Ferienprogramm teilgenommen.

Am 11. und 12. August wurden 46 Futterautomaten für Vögel gebastelt.

Bei schönstem Wetter hämmerten, schraubten und malten die Kinder im Freien. Im Anschluss gab es noch eine kleine Stärkung.

Weihenstephaner Lehrgaerten

Am Sonntag, den 8. August, unternahm der Gartenbauverein Schiltberg eine Besichtigung der Weihenstephaner Gärten. Zuerst stand eine Führung durch den Sichtungsgarten auf dem Programm. Dies ist der informativste und ästhetisch ansprechendster Lehrgarten für Stauden und Gehölze weit und breit. Staudenbeete, schmuckvolle Rabatten, steppenheideartige Pflanzungen, Steingartenanlagen, Teich- und Wasserbecken sowie Gehölzsortimente bieten Anregung für die Gartengestaltung.
Am Nachmittag wurde das Areal des ehemaligen Benediktinerklosters, wo sich mehrere stilvoll arrangierte Gärten befinden, angeschaut. Von der Altstadt aus führt ein idyllischer Spazierweg unter großen Bäumen den Weihenstephaner Berg hinauf.

"Wildbienenhotel"

Insgesamt 74 Kinder aus Schiltberg, Kühbach, Aichach und Umgebung haben dieses Jahr an unserem Ferienprogramm teilgenommen.

Bei schönem Wetter wurden am 4. August 28 Wildbienenhotels im Freien gebastelt. Dabei wurde fleißig gemalt, geschnitten und geklebt. Im Anschluss gab es noch eine kleine Stärkung.

Sommerschnittkurs

Der Sommerschnitt bei stark wachsenden Bäumen findet in der Zeit von Juli bis August statt. Durch das Entfernen einjährige Triebe, soll u.a. das Wachstum gebremst und die Besonnung der Früchte gefördert werden. Die Früchte werden süßer und geschmacklich intensiver.In Theorie und Praxis zeigte uns am 17. Juli der Referent, Herrn Heinz Drott, wie man diesen durchführt.

Verkauf Adventskranz & Co

Ein Adventskranz gehört für viele Familien ebenso zu Weihnachten wie ein Christbaum, Plätzchen und Dekoration.

Auch in Zeiten der Corona Pandemie war es dem Gartenbauverein Schiltberg wichtig, dass der  Verein, unter Einhaltung der Hygienvorschriften, etwas zur weihnachtlichen Atmosphäre beitragen konnte.Deshalb verkaufte der Verein am Samstag, 28. November, Adventskränze sowie wunderschöne Adventsgestecke und Dekoartikel..

« von 2 »